Kosten sparen bei Qualitätsübersetzungen

 

Wie können Sie Kosten sparen bei Qualitätsübersetzungen?

  • Reichen Sie mir die Texte bitte sauber als Word– oder Excel-Dateien ein. Handschriftliche Manuskripte sowie unleserliche Ärztenotizen sind zu vermeiden.
  • Teilen Sie den Text bitte nicht in zu viele Einzeldateien auf. Eine große Datei lässt sich wesentlich zeitsparender bearbeiten als 20 kleine Dateien. Letztendlich orientieren sich die Kosten an meinem Zeitaufwand und nicht an der Wortzahl!
  • PDF-Dokumente lassen sich manchmal mühelos bearbeiten, manchmal aber auch nicht. Wenn meine Software ein PDF-Dokument nicht einlesen kann, erhöht das den Preis für die Qualitätsübersetzung. Denn in diesem Fall muss ich den gesamten Text neu abtippen.
  • Eine übermäßige Programmierung mit zu viel Code kann sich mit der Übersetzungssoftware überlagern und dann unschöne Auswirkungen haben.
  • Im Excel-Format darf keine Berechnungsfunktion o.ä. aktiviert sein.
  • Liefern Sie mir bitte unbedingt die endgültige Fassung Ihrer Texte; nachträgliche Änderungen nach dem Einreichen kosten Zeit und somit Geld.
  • Eventuelle firmeninterne Abkürzungen sowie firmeninternes Vokabular sollten unbedingt vorab geklärt werden. Reichen Sie mir eventuell vorhandene Broschüren oder andere Unterlagen gern vor Beginn der Arbeiten ein.
  • Teilen Sie mir gern mit, wann Sie am besten zu erreichen sind, oder wie schnell Sie per E-Mail auf Fragen reagieren können. Dadurch können Sie Kosten sparen bei Qualitätsübersetzungen.
Nach oben scrollen